Darf´s ein bisschen mehr sein?

Neben unseren Saunakabinen haben wir alles in und um Ihren Wellnessbereich:

Softdampfbad

Fünf Badeformen in einer Sauna. Neben dem klassischen finnischen Saunabad sind vier weitere Temperatur- und Feuchtebereiche wählbar.

Das feuchtwarme Klima im Softdampfbad wird als besonders entspannend und verträglich empfunden. Diese Art des Saunabadens ist besonders kreislaufschonend und kann sogar den Blutdruck senken!

Saunaöfen aus Edelstahl mit einer integrierten Verdampferwanne schaffen in Verbindung mit unseren Kombisteuerungen ein optimales Saunaklima. Kinderleicht ist die Bedienung unserer Steuerung Modell Hygrotherm. Mittels Potentiometern stellen Sie die Temperatur und Feuchte stufenlos ein.
Mehr Komfort haben Sie mit Steuerungen mit Feuchtesensor. Hier lässt sich das Klima exakt einstellen. Mit unserer Luxussteuerung können Sie Wochenprogramme einstellen. Nach jedem Feuchtebad wird Ihre Sauna automatisch nachgetrocknet. Öffentliche Saunen werden mit einem Dampfgenerator, der direkt an die Wasserversorgung angeschlossen wird, ausgestattet.

Infrarot

Die schmerzlindernde Wirkung der sanften Wärmestrahlung durch Infrarotwärme ist in der westlichen Welt schon seit Jahren bekannt. Viel Ärzte unterstützen mit infrarotwärme ihre Therapien.
Mit unseren Infrarotwärmekabinen fördern Sie zu Hause Ihre Gesundheit. Durch das intensive Heilschwitzen von innen heraus und die Wärme, die als äußerst wohlig und somit wohltuend empfunden wird, tritt ein Gefühl von Wohlbehagen ein. Die Muskeln werden entspannt, Verspannungen lösen sich. Rückenschmerzen, Athritis oder Rheuma können gelindert werden.

Farblicht

Farben machen das Leben nicht nur bunter, sie beeinflussen unser Empfinden und unsere Gefühle. So trägt z.B. das Krankenhauspersonal in Operationssälen grüne Kleidung, die Tücher sind ebenfalls in grün. Die grüne Farbe steht als Grundfarbe der Natur für Heilung, Wachstum und Harmonie.

Jede Farbe besitzt eine für sie typische Wellenlänge und Energie. So können deshalb andere Wirkungen erzielt werden. Schon lange spricht man von "warmen" oder "anregenden" und "kalten" oder "beruhigenden" Farben. Diese werden nicht nur von unseren Augen, sondern von unserem ganzen Körper, jeder einzelnen Zelle, aufgenommen. Vor allem Heilpraktiker und Ärzte mit einer Spezialisierung auf Naturheilverfahren nutzen diese. Sie sehen den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele. Es werden nicht die Symptome, sondern die Ursache der Beschwerden behandelt. Es ist jedoch falsch, zu behaupten eine Krankheit kann alleine durch die Farblichttherapie behandelt werden.

Immer häufiger werden jetzt in öffentlichen Saunen, SPA- und Wellnessbetrieben Farblichtgeräte eingesetzt. Seit einiger Zeit können diese Geräte auch in verschiedenen Ausführungen in private Saunen und Infrarot-Wärmekabinen - auch nachträglich - eingebaut werden.

Sauerstoffsauna

In der Medizin wird Sauerstoff gezielt zur Therapie engesetzt, im sportlichen Bereich zur natürlichen Leistungssteigerung. Für viele wird Sauerstoff als Jungbrunnen angesehen. Durch die Sauerstoffsauna wird der Sauerstoffhaushalt des Organismus messbar verbessert, d. h. in einer Steigerung der Energiereserven des Körpers und in der Stimulierung seiner biochemischen Abläufe. Aufgrund der besseren Verträglichkeit kann in Verbindung mit Sauerstoff länger sauniert werden, so wird die Wirkung der Sauna noch zusätzlich gesteigert. Bei einer Beimischung von 4 l Sauerstoff je Minute, steigt die Sauerstoffkonzentration in der Atemluft auf 30 – 35 %.

Vorteile:

  • Herz- und Kreislauf werden entlastet und die Durchblutung gefördert
  • Anregung von Kreislauf und Stoffwechsel, die Wasserausscheidung wird verstärkt.
  • Verbesserung der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit.

Ruheliegen

> PDF - Karasek Wellness